Veranstaltungen

 

 

Konstantin Wecker: Jubiläumstour zum 75. Geburtstag
„Ich singe, weil ich ein Lied hab‘ „
 

(ha). Nach seiner erfolgreichen Konzertreise Utopia, die noch bis Ende des Jahres laufen wird, kündigt Konstantin Wecker bereits seine kommende Tour an.  Denn: Der Musiker wird 75 – und feiert dieses stolze Alter 2022 gemeinsam mit seinem Publikum bei der Jubiläumstour „Ich singe, weil ich ein Lied hab‘ „. Der erfolgreiche Liedermacher kann auf unzählige Tourneen zurückblicken – und nach vorne. Genug ist dem Musiker auch nach fünf Jahrzehnten auf der Bühne noch lange nicht genug. Klar, dass er auch dieses ganz besondere Jubiläum mit seinen Fans teilen wird. Denn trotz mitunter tränensteilen Stufen und tiefschürfenden Stürzen ist er sich und seinem Publikum stets aus vollem Herzen treu geblieben. Und schon deshalb heißt die Jubiläumstour im Herbst 2022 „Ich singe, weil ich ein Lied hab‘ „. Der Tourauftakt findet schon am 03. Juli als Open Air Event in Kloster Banz statt.Die Zuschauerinnen und Zuschauer dürfen sich auf eine Rückblende mit seinen fantastischen Musikern und voller Liebe und Leidenschaft freuen, bei der der bekennende Pazifist und Lebensgenießer neue Lieder, Gedichte und Gedanken ebenso präsentieren wird wie seine beliebten Klassiker. 19. Oktober 2022, Laiszhalle.


 

Reinhard Mey kehrt 2022 auf die Bühne zurück

(ha). Die Herkulesaufgabe, eine ganze Tournee umzubuchen ist vollbracht, und alle Freunde des Liedermachers können sich auf das Jahr 2022 freuen. Sämtliche Termine für „Das Haus an der Ampel“ im Herbst 2022 stehen fest und die Vorfreude auf diese Konzerte ist groß. Zugegeben, es war mehr als bitter, eine ausverkaufte Tournee absagen zu müssen. Doch die Veranstalterin Sali Aydin hat diesen Rückschlag mit wahrem Heldinnenmut weggesteckt und sich mit ungebrochenem Optimismus gleich daran gemachtneue Termine für 2022 zu finden. Nun steht der neue Plan und ab dem 10.10.2022 geht’s los, Auftakt ist in Wetzlar. Zusätzliche Tickets können, wie gewohnt und ausschließlich in dem eigenen Ticketshop unter www.mey-tickets.de erworben werden.

Reinhard Mey freut sich, dann endlich wieder auf die Bühne zurückzukehren: „Ich werde jetzt nicht jammern, so viele Menschen hat diese Pandemie hart getroffen, hat deren Existenzen bedroht oder sogar zerstört. Ich werde meine Gitarren neu besaiten und hole mir neue Laufschuhe für’s Konditionstraining, Sali hat neue Termine gefunden und wenn Ihr wollt, sehen und hören wir uns im nächsten Herbst – ich will.“

Bereits erworbene Tickets behalten für die neuen Termine ihre Gültigkeit. Der Dresdner Termin konnte leider nicht verlegt werden, da die Messe im Herbst 2022 komplett ausgebucht ist. Dafür können jetzt Termine in Magdeburg und Kassel angeboten werden (Vorverkaufsstart 23.10.2021 um 11 Uhr).

Wir bedanken uns für Eurer Verständnis und Eure Treue und freuen uns, Euch alle im Jahr 2022 bei einem der kommenden Konzerte wiederzusehen.
14.10.2022 Hamburg Barclaycard Arena / Theater-Variante


Panoptikum wieder geöffnet: Masken-Selfies mit wächsernen Promis

(ha). Nachdem das Panoptikum für fast sieben Monate aufgrund des Corona-Virus geschlossen war, hat das Wachsfigurenkabinett seit Freitag, 21. Mai 2021 wieder seine Türen für Besucher geöffnet. „Wir freuen uns sehr, wieder Besucher empfangen zu können und der Bevölkerung etwas Ablenkung und Unterhaltung in dieser schwierigen Zeit zu ermöglichen“, so Panoptikum-Chefin Susanne Faerber (29). Da aktuell noch keine Hotelübernachtungen möglich sind und somit wenige Touristen in Hamburg sind, wird das Wachsfigurenkabinett zunächst nur freitags, samstags, sonntags und an Feiertagen jeweils von 10 bis 20 Uhr geöffnet sein. Ab dem Beginn der Hamburger Schulferien am 17. Juni 2021 wird das Panoptikum wieder täglich Besucher empfangen. „Zum Schutz unserer Besucher und Mitarbeiter haben wir zahlreiche Maßnahmen ergriffen, sodass einem Masken-Selfie mit unseren wächsernen Promis nichts im Wege steht“, so die Geschäftsführerin weiter. Neben einem Besucherleitsystem mit einem vorgegebenen Rundgang durch die Ausstellung wurde auch eine Besucherampel im Schaufenster neben dem Eingang installiert. Dadurch wird der Zutritt limitiert, sodass sich nicht zu viele Besucher gleichzeitig im Gebäude aufhalten. Für Kinder und Jugendliche gibt es kostenfreie Quizhefte, der Audioguide wird zurzeit aus hygienischen Gründen nicht angeboten, ist aber kostenfrei als App verfügbar.

Im Hamburger Panoptikum, Deutschlands wohl schillerndster Promi-WG, stehen auf vier Etagen insgesamt mehr als 120 Persönlichkeiten aus Kunst und Kultur, Sport und Politik, Gesellschaft und Geschichte. Das Beste: Die Stars und Sternchen sind überhaupt nicht fotoscheu und warten geduldig auf das Erinnerungsfoto der privaten Paparazzi. Fotografieren ist in der Ausstellung ausdrücklich erlaubt, schließlich gehören Selfies mit den Wachsfiguren zu jedem Besuch im Panoptikum dazu! Neben aktuellen Persönlichkeiten wie Moderatorin Barbara Schöneberger, die anlässlich des 140-jährigen Bestehens des Panoptikums 2019 ins Wachsfigurenkabinett eingezogen ist, Sängerin Helene Fischer, US-Präsident Donald Trump, Klimaaktivistin Greta Thunberg und Hollywood-Schauspielerin Angelina Jolie werden auch lokale Prominente wie Olivia Jones und Udo Lindenberg und historische Figuren wie Heinrich VIII., Albert Einstein und Friedrich von Schiller gezeigt. Eine Gruselszene und ein medizinisch-anatomisches Kabinett vervollständigen die Sammlung. Das Wachsfigurenkabinett am Spielbudenplatz ist das älteste in ganz Deutschlands und wird in vierter und fünfter Generation von Susanne Faerber und Hayo Faerber geführt.


Das Coronavirus in Hamburg

(ha). Leider finden aktuell wenige öffentliche Veranstaltungen in Hamburg und Umgebung statt. Das Coronavirus ist Schuld dran. Ihre Hamburger Allgemeine Rundschau informiert Sie, sobald sich dieser Zustand wieder normalisiert.


Hinweis: Für eingereichtes Material (ha) übernimmt die Hamburger Allgemeine Rundschau keinerlei Gewähr für die Richtigkeit. Wenden Sie sich bitte direkt an den Veranstalter. Vielen Dank. Beachten Sie bitte auch den Haftungsausschluss (im Impressum) für Links zu anderen Homepages.


Ihr Veranstaltungstipp auf dieser Seite?

(mr). Liebe Veranstalter von Konzerten, Stadtfesten, Lesungen oder sonstigen Veranstaltungen. Schicken Sie uns gern einen Hinweis auf Ihre Veranstaltung mit allen wichtigen Angaben. Bitte denken Sie daran uns mitzuteilen, wer Sie sind (Wer), um was es geht (Was), wann Ihre Veranstaltung statt findet (Wann), wo der Veranstaltungsort ist (Wo) und ein paar für den Leser nützliche Ergänzungen. Diese Angaben können Sie uns gerne per E-Mail an info@hamburger-allgemeine.de schicken. Natürlich kommt Ihr Veranstaltungstipp auch postalisch bei uns an, wen Sie die Infos an die Redaktionsadresse der Hamburger Allgemeinen Rundschau schicken: Hamburger Allgemeine Rundschau, FoTe Press M. Röhe, Redaktion: Veranstaltungen, Dimpfelweg 32, 20537 Hamburg-Hamm. Wir behalten uns vor, die eingereichten Texte und Fotos zu selektieren. Bitte beachten Sie, dass wir uns ausschließlich durch Werbeanzeigen finanzieren. Alle Inhalte dieser Online-Ausgabe können frei und ohne Bezahlschranke gelesen werden. Wir erreichen damit also jeden Internetbenutzer, der sich in unserer Online-Ausgabe aufhält. Daher veröffentlichen wir primär Veranstaltungstipps, für die ein Veranstalter bezahlt hat. Buchen auch Sie eine Anzeige! Das Stadtmagazin www.hamburger-allgemeine.de generiert monatlich bis zu 400.000 PIS (etwa 160.000 VISITS). Damit bietet Ihnen das Online-Magazin eine ideale Plattform für die Bewerbung Ihres Unternehmens.

Möchten Sie von der Reichweite der Hamburger Allgemeinen Rundschau profitieren? Sie können unsere Leser kostengünstig mit einer Anzeige in einem attraktiven redaktionellen Umfeld erreichen. Ein bezahlter Veranstaltungstipp beinhaltet in der Regel mehr Informationen und hat für den Leser noch mehr Nutzwert. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Möchten Sie einen Veranstaltungshinweis bei uns buchen? Dann nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf…