E-Scooter-Kontrolle in Hamburgs Innenstadt

Zwei E-Scooter stehen auf einem B├╝rgersteig in der Innenstadt. Foto: FoTe-Press

(ha). Beamte der Fahrradstaffel haben am 5. Juli 2019 zwischen 7 und 12 Uhr gezielte Kontrollen mit dem Schwerpunkt „Verhalten von F├╝hrern von Elektrokleinstfahrzeugen“ durchgef├╝hrt.

15 Verst├Â├če festgestellt

Denn: Seit dem Inkrafttreten der so genannten „Elektrokleinstfahrzeugverordnung“ am 15. Juni 2019 war vermehrt festgestellt worden, dass sich viele Fahrzeugf├╝hrer nicht an die geltenden Verkehrsregeln halten. Insbesondere das Befahren des Gehwegs stellt den h├Ąufigsten Versto├č dar, wie die Polizei mitteilt. W├Ąhrend der Kontrollenim gro├čen Teilen Altonas und der Innenstadt sind 15 Verst├Â├če geahndet worden. So fuhren zwei Personen ein Elektrokleinstfahrzeug ohne g├╝ltigen Versicherungsschutz. 3 Mal wurde eine Missachtung des Rotlicht festgestellt. 7 Mal wurde ein Gehweg befahren und 3 Mal wurde die falsche Radwegseite benutzt, wie die Polizei weiter mitteilt.

Die angehaltenen Betroffenen zeigten sich ├╝berwiegend einsichtig. Die Polizei wird auch weiterhin Schwerpunktma├čnahmen durchf├╝hren, um die Verkehrsteilnehmer zu sensibilisieren und das Fehlverhalten konsequent zu ahnden.


Das neue Logo der Hamburger Allgemeine Rundschau mit dem Claim „Hummel Hummel. Infos Infos.