Weihnachtskonzert in der Laiszhalle – 2.000 Besucher feiern mit

Von links: Heiko und Roman Lochmann ("Die Lochis"), Sylvie Meis, Dieter Bohlen, Lotte und Wincent Weiss beim Facebook-Weihnachtskonzert in Hamburg. Foto: FoTe-Press/Röhe

(mr/ha). Hobby-Musiker treffen sich regelmäßig in Facebook-Gruppen und tauschen sich dort aus. Das ist nichts Neues und keine Meldung wert. Am vergangenen Montag (9. Dezember) konnten allerdings 35 dieser Hobby-Musiker außerhalb des SocialMedia-Kanals auf einer großen Bühne stehen – und zwar gemeinsam mit Dieter Bohlen, Wincent Weiss und Lotte.

2.000 Besucher dabei

Sängerin Lotte auf dem
Roten Teppich.
Fotos: FoTe Press

Nach dem Motto “süßer die Ukulelen nie klingen” feierte das Unternehmen Facebook unter anderem mit der Gruppe „Ukulele Schleswig-Holstein / Hamburg“ ein Weihnachtskonzert vor etwa 2.000 Zuschauern in der Laeiszhalle.

Gemeinsam setzten sie ein Zeichen für die Kraft der Gemeinschaft und gaben Weihnachtsklassiker in neuer Form zum Besten.
„Leise rieselt der Schnee“, „Fröhliche Weihnacht“ oder „Stille Nacht“ – beliebte Weihnachtshits wie diese standen am Montagabend in der traditionsreichen Laeiszhalle auf dem Programm. Jedoch nicht in bekannter Art, sondern neu interpretiert.

„Wir haben uns über die Facebook-Gruppe gefunden und tauschen uns dort regelmäßig zu verschiedenen Ukulele-Themen aus. Uns verbindet unsere gemeinsame Leidenschaft. Es ist toll, wenn man sieht, was man gemeinsam alles erreichen kann – wie den heutigen Abend“, erzählt Johanna Boye aus der Gruppe nach dem Konzert.

Mehr gemeinsam: Die Kraft von Facebook Gruppen

Heiko und Roman Lochmann.

Von der Ukulele bis zur Harfe: Insgesamt standen über 30 Musiker aus ganz Deutschland auf der Bühne. Viele von ihnen trafen sich bei dem Konzert zum ersten Mal „offline“ und stehen so beispielhaft für 400 Millionen Menschen weltweit, die einer Facebook-Gruppe angehören. Ihnen bietet die Funktion einen echten Mehrwert im Alltag – zu den unterschiedlichsten Themen, Interessen und Anliegen.

Neben Dieter Bohlen, Lotte und Wincent Weiss waren auch unter anderem das Model Mirja du Mont (mit Tochter Tara), TV-Moderatorin Ulla Kock am Brink und Model Elena Carriere als Gäste dabei. Auch Larissa Pitzen und Anri Coza von „The Voice of Germany“ waren präsent.

Ganzes Wochenende für Proben

Larissa Pitzen
und Anri Coza.

Ein ganzes Wochenende lang haben die Musiker gemeinsam für den Abend geprobt. Pop-Titan Dieter Bohlen (mit Sonnenbrille auf) zeigte sich beeindruckt von dem Können der Hobby-Instrumentalisten: „Wir alle lieben Musik, das ist einfach geil. Es ist cool zu sehen, wie sich Menschen über Facebook in Gruppen verbinden, um gemeinsam ihre Leidenschaft auszuüben. Es hat mega Spaß gemacht, mit den Mädels und Jungs auf der Bühne zu stehen.“ Ein Highlight des Konzertabends: Dieter Bohlen performte mit allen Musikern seinen Modern-Talking-Welt-Hit „You’re my heart, you’re my soul“ als weihnachtliche Neuinterpretation. Moderiert wurde das Konzert von Sylvie Meis.

Hohe Sicherheitsvorkehrungen

Zahlreiche Besucher reisten schon mehrere Stunden vorher nach Hamburg an – und das bei strömenden Regen. Als wäre das nicht schon schlimm genug, mussten sie sich einem erhöhten Sicherheitscheck unterziehen. Kontrolliert wurden, wie mittlerweile bei allen Konzerten üblich, die Handtaschen und Rucksäcke. Zudem wurden Leibesvisitationen durchgeführt. Auch Vertreter der Presse (Radio, Fernsehen, Zeitungen/Zeitschriften) mussten sich diesem Sicherheitsverfahren unterziehen.


Das neue Logo der Hamburger Allgemeine Rundschau mit dem Claim “Hummel Hummel. Infos Infos.