DOM-Saison 2019 endet mit 7,2 Millionen Besuchern

Der Eingangsbereich zum Winterdom auf dem Heiligengeistfeld. Foto: FoTe-Press

(ha/np). Nach 263 Stunden Winterdom sind am vergangene Sonntag (8. Dezember 2019) die DOM-Tore auf dem Heiligengeistfeld geschlossen worden. Damit ist die DOM-Saison in diesem Jahr beendet und geht in die wohlverdiente Winterpause. Insgesamt zeichneten 247 Schaustellerbetriebe – darunter vier spektakuläre Neuheiten – für tolle Erlebnisse, puren Nervenkitzel und romantische Momente auf dem Winterdom verantwortlich. Die zweitägige Nikolausaktion mit großer Verlosung von Preisen im Gesamtwert von 3.000 Euro hat in der letzten DOM-Woche noch einmal für Hochspannung gesorgt, wie der Veranstalter mitteilt.

2,2 Millionen Besucher auf dem Winterdom

„Insgesamt haben 2,2 Millionen Besucher einen facettenreichen Winterdom mit einzigartiger Atmosphäre erlebt. Damit liegt der diesjährige Winterdom erfreulicherweise über den Ergebnissen der letzten Jahre“, bilanziert Franziska Hamann, Leiterin des Hamburger DOM der veranstaltenden Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation, und führt weiter aus: „Teil unserer Arbeit ist die Besetzung des DOM-Büros an den Veranstaltungstagen auf dem Heiligengeistfeld. Wenn wir bei unseren täglichen Rundgängen dann die pure Begeisterung bei den DOM-Besuchern miterleben, ist das die Bestätigung dafür, dass wir als Team eine gelungene Veranstaltung konzipiert haben.“

Gute Zusammenarbeit mit Polizei und dms Deutschen Roten Kreuz

Das DOM-Jahr 2019 konnte insgesamt 7,2 Millionen Besucher verzeichnen.
Auch die Schautellerverbände sind mit dem Ergebnis des Winterdoms sehr zufrieden. „Besonders die Wochenenden, die in den Nachmittagsstunden traditionsgemäß vorrangig von Familien genutzt werden, waren sehr gut besucht“, resümiert Sascha Belli, 1. Vorsitzender des Landesverbandes des Ambulanten Gewerbes und der Schausteller in Hamburg e.V. Der Hamburger DOM ist ein Familienvolksfest. Bei der Besetzung werden immer die Wünsche und Bedürfnisse aller Generationen berücksichtigt. „Ein stimmiger Fahrgeschäfts-Mix aus Tradition, Nostalgie und modernster Hightech-Action war die Basis für einen erfolgreichen Winterdom“, ergänzt Sascha Belli.
Nach 110 domfreien Tagen startet die nächste Volkfestsaison wieder am 27. März 2020 mit dem Frühlingsdom.
Erfreulich, so teilt der Veranstalter weiter mit, ist auch die anhaltend gute Bilanz der Polizei und des Deutschen Roten Kreuzes, die über den gesamten Veranstaltungszeitraum keine nennenswerten Zwischenfälle zu vermelden hatten.

Die nächsten Veranstaltungen finden folgendermaßen statt:
Frühlingsdom: 27. März – 26. April 2020
Sommerdom: 24. Juli – 23. August 2020
Winterdom: 6. November – 6. Dezember 2020


Das neue Logo der Hamburger Allgemeine Rundschau mit dem Claim “Hummel Hummel. Infos Infos.