Wieso würgt TV-Star Stephan Benson eine Frau?

Stephan Benson würgt Schauspielerin Vivien Mahler, ein Kameramann filmt ihn dabei. Foto: FoTe Press

(mr). Auf einer Baustelle an der Lucy-Borchardt-Straße läuft Schauspieler Stephan Benson (58, “Tatort”, “Der Alte”) an einem Gehstock, brüllt herum. Plötzlich greift er sich eine Plastikplane, die einen Trecker-Reifen verdeckt. Darunter versteckt sich eingeschüchtert eine Frau (Schauspielerin Vivien Mahler). Er packt sie unsanft am Kragen, zwingt sie aus ihrem Versteck zu kommen. Dann würgt er sie mit seinem Gehstock, sie liegt wehrlos mit dem Rücken auf dem Trecker-Reifen. Zwei Zivilpolizisten bekommen die Szene mit und zücken ihre Waffen. Die Zivilfahnder kennen wir doch? Es sind Maria Ketikidou (56) als Harry Möller und Enrique Fiß (29) als Nils Sanchez. Es sind Dreharbeiten für eine neue Folge der 36. Staffel “Großstadtrevier” (ARD).

Maria Ketikidou steht mit gezogener Waffe vor
Stephan Benson, der gerade von Enrique Fiß
festgenommen wird. Vivien Mahler ist auf dem
Trecker-Reifen und steht unter Schock. Foto: FoTe Press

In der gedrehten Szene geht es um den Bau der fiktiven Grundschule an der Norderelbe. Geht es um Korruption? Das erfährt der TV-Zuschauer in einer der neuen Folgen. Ausstrahlung: voraussichtlich im kommenden Jahr. Aktuelle 16 neue Folgen aus der 35. Staffel gibt es übrigens ab 5. September.

Spektakuläre Festnahme: Der Zivilwagen Peter
14/21 und der Funkstreifenwagen Peter 14/3
stehen schon bereit. Fotos: FoTe Press