“Bummel” ist Maskottchen vom Hamburger DOM

"Bummel" ist das offizielles Maskottchen des Hamburger DOMs. Im Hintergrund ist das Fahrgeschäft "Wilde Maus XXL" zu sehen. Foto: FoTe-Press

(mr/ha). Aktuell laufen die Aufbaumaßnahmen des Hamburger Frühlings-Doms auf Hochtouren. Mehr als 260 Schausteller und 110 Gastronomie-Betriebe sind diesmal dabei. Ein Highlight ist die “Wilde Maus XXL”. Seit Jahren erfreut sich der DOM-Klassiker bei allen Altersgruppen großer Beliebtheit. Nun hat die Event-Achterbahn mit Hindernissparcours erneut aufgerüstet und bietet als erste transportable Achterbahn der Welt einen Virtual Ride an. Heißt: die Fahrgäste tragen eine spezielle Brille mit Kopfhörer und werden so auf die kurvige Fahrt mit Geräuschen und Ansagen eingestimmt. Neu ist unter anderem das dreidimensionale High-Tech Überkopf-Flugspektakel “Black Out” für Action-Fans. Auch die Geisterbahn “Daemonium”, der Spaßparcours “Alpen Hotel”, der familienfreundliche Geisterdschungel “Ghost” und die Über-Kopf-Schaukel “Avenger” sind erstmalig auf dem Heiligengeistfeld zu erleben. Dazu gibt‘s Klassiker wie die das “Take Off”, die Wildwasserbahn “Atlantis Rafting”, der “DOM-Shaker”, das “Big Monster”, der “City Skyliner” (72 Meter hohe Aussichtsplattform) und das traditionelle Entenangeln oder Bogenschießen. Auf der Aktionsfläche gibt es wieder ein Hexendorf, in dem es richtig urig und mystisch zugeht.

Ebenfalls neu: das DOM-Maskottchen “Bummel”. Der Bär läuft bei schönem Wetter während der Öffnungszeiten von Freitag, dem 23. März 2018 bis zum 22. April über das Heiligengeistfeld. Die einzelnen Öffnungszeiten sind Montag bis Donnerstag von 15 bis 23 Uhr, Freitag bis Sonnabend von 15 bis 24 Uhr, Sonntag von 14 bis 23 Uhr. Mittwoch ist wieder Familientag mit ermäßigten Preisen. Am Freitag gibt es gegen 22.30 Uhr ein Feuerwerk. Achtung: am Karfreitag ist der Dom wegen des gesetzlichen Feiertages nicht geöffnet.  Weitere Informationen über den Hamburger Dom finden Sie hier.