Rentnerin überfallen – wer kann Hinweise geben?

Ein Streifenwagen der Polizei im Einsatz. Symbolfoto: Röhe

(ha). Am 26. Juni 2019 kam es im Stadtteil Jenfeld zu einem Raub auf eine 81-Jährige durch bislang unbekannte Täter. Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen befand sich die 81-jährige Geschädigte mit ihrem Ehemann im Bereich des EKZ am Berliner Platz. Das Ehepaar ging in Richtung der dortigen Tiefgaragen, als sich plötzlich zwei männliche Personen von hinten näherten und der Geschädigten ihren Stoffbeutel mit Portemonnaie entrissen. Hierbei stürzte die 81-Jährige zu Boden und verletzte sich dabei nicht unerheblich. Die beiden Täter flüchteten vom Tatort in unbekannte Richtung.

FĂĽnf Streifenwagen rĂĽcken an

Eine Sofortfahndung mit fünf Funkstreifenwagen führte nicht zur Ergreifung der Täter. Diese können wie folgt beschrieben werden: männlich, etwa 14 bis 15 Jahre alt, führten ein Fahrrad mit sich.

Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können oder verdächtige Beobachtungen gemacht haben, die mit der Tat im Zusammenhang stehen könnten, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 040 / 428 65 67 89 beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg oder an einer Polizeidienststelle zu melden.


5 Uhr morgens: Dieter Bohlen moderiert fĂĽrs Radio vor seiner Villa

John Ment und Dieter Bohlen halten jeweils ihre Smartphones in der Hand und bereiten sich auf die gemeinsame Moderation vor. Foto: FoTe-Press

(mr/ha). Drei Fotografen stehen seit halb fĂĽnf (morgens wohlgemerkt) in

Dieter Bohlen verlässt sein Anwesen.

einer kleinen Straße in Tötensen (Gemeinde Rosengarten, Niedersachsen) vor einer Villa. Die Vögel zwitschern, die Sonne geht langsam auf. Vor dem Anwesen des Musikproduzenten Dieter Bohlen fahren vier Fahrzeuge entlang. Dann auf einmal ist ein Türschloss zu hören, eine Person kommt zur Gartentür. Es ist Dieter Bohlen. Gut gelaunt – mit schwarzer Sonnenbrille, wie es sich für einen Pop-Titan gehört – begrüßt er die Fotografen und denkt, sie gehören zur Crew eines Radiosenders, die ihn heute von Tötensen direkt ins Hörfunkstudio fahren wird. Aber nein, das Team um John Ment, der morgens von 5 bis 10 Uhr die Morningshow moderiert, ist noch nicht in Sichtweite.

Also nutzt Dieter Bohlen die Zeit, um wieder eine neue Folge seiner „Dieter Tagesschau“ zu produzieren. „Die Fotografen sind meine Zeugen, dass ich pünktlich vor der Tür stand!“, sagt Bohlen und schaut dabei auf die Uhr: 2 Minuten vor 5.

Aber was treibt Dieter Bohlen überhaupt zum Radio, warum moderiert er zusammen mit John Ment fast vier Stunden lang? Dieter und John haben sich zum Mittagessen getroffen, dabei hat Dieter gefragt, ob John bei seinem Hamburger Konzert am 4. Oktober die Ansage in der Barclaycard Arena machen möchte. John hat zugesagt und Dieter im Gegenzug in seine Sendung eingeladen. Zu hören war der Spaß von 5 bis 10 Uhr.

Gegen 5.05 Uhr kam Moderator John Ment in Tötensen mit dem Radio Hamburg-Jeep an. Sofort wurden Fotos geschossen und eine erste Moderation aufgezeichnet. Alles mit einem Smartphone – der modernen Technik sei Dank. Noch vor 20 Jahren brauchte es dafür einen sendefähigen Übertragungswagen dazu.

Dann setzte sich Dieter Bohlen zusammen mit John Ment auf die Rückbank des Geländewagens und es ging Richtung Hamburg. Dabei waren beide mehrmals von unterwegs zu hören.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist bohlen9.jpg

Bis 10 Uhr ist Dieter Bohlen und John Ment beim Stadtsender Radio Hamburg zu hören. Natürlich darf Dieter während der Sendung Promotion für seine anstehende Tournee machen, besonders für das Konzert in Hamburg. Dabei werden auch Tickets verschenkt.

Der „Pop-Titan“ darf sich zudem fünf Songs („Dieters Megahits“) aussuchen, die an dem Morgen bei Radio Hamburg laufen. Beim Quiz „Wer schlägt John?!“ wird Dieter den Quizmaster geben. Nicht zuletzt wird sich Dieter zu aktuellen Themen in Hamburg und der Welt, wie beispielsweise Klimaschutz äußern.

Radiointerview zwischen John Ment und Dieter Bohlen vor dessen Villa in Tötensen. Fotos: FoTe-Press
Das neue Logo der Hamburger Allgemeine Rundschau mit dem Claim „Hummel Hummel. Infos Infos.