Jan Fedders “Großstadtrevier”-Wache ist wieder ein TV-Polizeirevier

Das Backsteingebäude an der Mendelsohnstraße dient aktuell wieder als Filmkulisse und wurde als TV-Polizeiwache hergerichtet. Foto: FoTe Press/Röhe

(mr). Im Dezember 2018 wurde an der Mendelsohnstraße zum letzten Mal fürs “Großstadtrevier” (ARD) gedreht – und zwar spektakulär mit einer Sprengung! In der Abschlussfolge der 32. Staffel mit dem Episodentitel „Das Revier explodiert“ bekam der TV-Zuschauer zu sehen, wie die Polizisten vom 14. Kommissariat um ihr Leben rennen und ihre beliebte Wache mit einem großen Knall verlieren. Seit Januar 2019 dreht die Letterboxfilmproduktion für den ARD-Dauerbrenner auf dem Gelände von Studio Hamburg in Tonndorf. Dort wurde das neue 14. Kommissariat auf zwei Stockwerken filmgerecht und kostensparend gebaut.

Aber nanu? Seit einigen Tagen hängt wieder am Eingang der Schriftzug “Polizei”, auch Streifenwagen der Polizei parken wieder vor dem Backsteingebäude. Kommt das “Großstadtrevier” etwa wieder zurück an den angestammten Drehort, den das Filmteam fast 30 Jahre als Kulisse benutzt hat?

So sah der Eingangsbereich des Polizeikommissariats aus,
als er fürs “Großstadtrevier” als Filmkulisse diente.
Jan Fedder (vorn) und Kollegen aus dem
“Großstadtrevier” stehen für ein Foto vor dem Eingang

Nein! Denn aktuell werden Szenen für die ARD-Serie “Unschuldig 2” gedreht. Und das Gebäude wird mehr oder weniger zufällig als Polizeiwache im Fernsehen zu sehen sein. Im Eingangsbereich wurde extra ein Schild mit der Aufschrift “Polizeidirektion Lübeck” aufgestellt, die Streifenwagen haben die Kennzeichen SH. “Unschuldig 2” spielt in Lübeck. Als Schauspieler stehen unter anderem Luna Jordan, Bettina Burchard, Sebastian Weiss, Florian Hacke, Tina-Susan Smidt und Stephanie Schadeweg vor der Kamera. Noch bis Mittwoch (29. Juni) soll an der Mendelsohnstraße gedreht werden. Wann die Serie im TV zu sehen sein wird, steht aktuell noch nicht fest.

Die Filmcrew drehte am vergangenen Sonnabend übrigens auch vor und im Landgerichtsgebäude am Sievekingsplatz.


Das neue Logo der Hamburger Allgemeine Rundschau mit dem Claim „Hummel Hummel. Infos Infos“.