Jobcenter bietet Formulare im Internet an

Der Haupteingang der Arbeitsagentur fĂŒr Arbeit in Hamburg. Foto: Röhe

(ha). Viele Leistungen können bequem und sicher jederzeit von zu Hause aus geregelt werden. Aufgrund der aktuellen Lage im Zusammenhang mit dem Covid-19-Virus (Coronavirus) bitten die GeschĂ€ftsfĂŒhrungen der Agentur fĂŒr Arbeit Hamburg, von Jobcenter team.arbeit.hamburg und der Familienkasse Nord, von nicht notwendigen persönlichen Vorsprachen abzusehen und vorranging die Online-Dienstleistungen zu nutzen.

Sönke Fock, Chef der Agentur fĂŒr Arbeit Hamburg: „Wir bitten darum, von persönlichen Vorsprachen abzusehen, soweit dies möglich ist. Viele Fragen und Dienstleistungen können online gelöst und beantwortet werden. Diese Vorsichtsmaßnahme dient den Kundinnen und Kunden sowie den BeschĂ€ftigten der Arbeitsagentur, des Jobcenters und der Familienkasse Nord gleichermaßen.“

Agentur fĂŒr Arbeit Hamburg

Das Service-Angebot steht unter www.arbeitsagentur.de rund um die Uhr online zur VerfĂŒgung. Oben auf der Startseite gibt es einen schnellen Zugriff auf das elektronische Service-Angebot (eService). Arbeitsuchende Menschen und Arbeitgeber können darĂŒber mit den Beraterinnen und Beratern der Agentur fĂŒr Arbeit in Kontakt bleiben, die eigenen Daten in der Jobbörse pflegen und VermittlungsvorschlĂ€ge oder Bewerbungen online erhalten. Mit der Jobsuche App stehen ĂŒber 1 Million Jobs immer und ĂŒberall online zur VerfĂŒgung.

Endet ein ArbeitsverhĂ€ltnis, muss umgehend eine Meldung zur Arbeitsuche erfolgen, sofern Leistungen der Arbeitsagentur erwĂŒnscht sind. Über die eServices kann man sich von jedem PC, Tablet oder Smartphone und von jedem Ort aus arbeitsuchend melden. Über diesen Weg erhalten Kundinnen und Kunden auch einen Termin fĂŒr ein persönliches GesprĂ€ch, das weiterhin zur IdentitĂ€tsprĂŒfung bei Arbeitslosmeldung gesetzlich erforderlich ist.

Ein Antrag auf Arbeitslosengeld lĂ€sst sich ebenfalls online stellen. Beim AusfĂŒllen wird der Nutzer interaktiv begleitet. Um fehlerhafte Eingaben zu vermeiden, werden die Daten sofort auf PlausibilitĂ€t geprĂŒft. Alle Angaben werden ĂŒber einen sicheren Kanal an die Agentur fĂŒr Arbeit ĂŒbermittelt. Der Schutz der persönlichen Daten ist sichergestellt, da sich jede Person beim erstmaligen Aufruf der eServices mit ihrem Benutzernamen und Kennwort individuell registriert.

Jobcenter team.arbeit.hamburg

Die Online-Dienste der Jobcenter sind unter www.jobcenter.digital.de verfĂŒgbar. Dort können die Kunden online die Weiterbewilligung von Leistungen beantragen und VerĂ€nderungen mitteilen. Mit wenigen Klicks sind die Daten eingegeben und die Formulare können online ausgefĂŒllt und sicher verschickt werden.

Familienkasse Nord

AntrĂ€ge auf Kindergeld und auf Kinderzuschlag, VerĂ€nderungen persönlicher VerhĂ€ltnisse oder die Aufnahme eines Studiums bzw. einer Berufsausbildung können jederzeit online ĂŒber www.familienkasse.de mitgeteilt werden. Hier finden Sie alle benötigten Vorlagen, die ĂŒber die Anschrift Familienkasse Nord, 20069 Hamburg zugesandt werden können.


GĂ€ngelt das Jobcenter Team Arbeit Hamburg seine „Kunden“?

Wer als SelbstĂ€ndiger nicht von seinen Einnahmen alleine seinen Lebensunterhalt bestreiten kann, wird am Standort fĂŒr SelbstĂ€ndige im Stadtteil Hamm betreut. Foto: FoTe Press

(ds). Es ist ein Vorurteil: Bezieher von Arbeitslosengeld 2 (ALG 2, umgangssprachlich Hartz 4) seien faul und hĂ€tten keine Lust zu arbeiten. Sicherlich gibt es auch Personen, die partout nicht arbeiten wollen. Aber fakt ist auch, dass es keine Schande ist, ALG 2 zu beziehen. Schließlich ist Hartz 4 die Folge von falscher Politik.

Den ganzen Artikel lesen Sie hier…

Das neue Logo der Hamburger Allgemeine Rundschau mit dem Claim „Hummel Hummel. Infos Infos.