Vater versucht 14-jährige Tochter zu töten

Ein Streifenwagen der Polizei im Einsatz. Symbolfoto: Röhe

(ha/pp). Was geht blo√ü in dem Kopf eines Vaters vor, der wegen eines neuen Freundes seiner Tochter zum Messer greift? Heute Morgen wurde ein 44-j√§hriger √Ągypter wegen des versuchten Mordes zum Nachteil seiner 14-j√§hrigen Tochter verhaftet, wie die Polizei mitteilt.¬†Nach bisherigem Ermittlungsstand erfuhr der 44-J√§hrige am Freitag (6. Juli, gegen 21 Uhr),¬†dass seine Tochter einen Freund hat. Diesbez√ľglich stellte er seine Tochter am Abend zur Rede und es kam zum Streit. Im Verlauf des Streits schlug der Mann massiv auf die Gesch√§digte ein und w√ľrgte sie bis zur Bewusstlosigkeit. Der 14-J√§hrigen gelang schlie√ülich die Flucht aus der Wohnung. Sie informierte Freunde, die wiederum die Polizei und Rettungskr√§fte √ľber den Notruf alarmierten. Sie konnte schwer verletzt am¬†ZOB-Billstedt angetroffen werden und wurde umgehend in ein Krankenhaus transportiert.

Nach √§rztlicher Versorgung wurde die Gesch√§digte im Krankenhaus auch von einer Rechtsmedizinerin untersucht. Die erlittenen Verletzungen wurden von dieser als akut lebensbedrohlich zum Zeitpunkt der Gewalteinwirkung eingestuft.¬†Das LKA 41 √ľbernahm die weiteren Ermittlungen. Die Staatsanwaltschaft Hamburg beantragte einen Durchsuchungsbeschluss sowie einen Haftbefehl gegen den √Ągypter.

Nach einer richterlichen Vernehmung im Krankenhaus erlie√ü der Ermittlungsrichter einen Haftbefehl wegen versuchten Mordes.¬†Unter Zugangssicherung durch das Landeskriminalamt wurde der Haftbefehl am fr√ľhen Sonntagmorgen in der Stra√üe Rehkoppel (in der so genannten M√§rchensiedlung) vollstreckt. Der 44-j√§hrige Tatverd√§chtige wurde der Untersuchungshaftanstalt zugef√ľhrt. Im Rahmen der
Wohnungsdurchsuchung wurden Beweismittel aufgefunden und sichergestellt. Die weiteren Ermittlungen dauern an.