Elphi, Überseebrücke, Fischmarkt – Willkommen in Rotterdam!

Niederländische Beschilderung an der Überseebrücke. Foto: FoTe Press

(mr). “Grote Havenrondvaard op de rijn”, “Kassa an der Westblaak” oder mit der “Schiffslinie 64 nach Massvlakte”? Aufmerksame Hamburger und Touristen stehen fragend an Überseebrücke und Schiffsauktionshalle und wundern sich über die Beschilderung, die in niederländisch zu sehen ist. Auch ein Cafe wurde in “Kottie net Nederlandse” umbenannt. Was ist denn hier los? Die Antwort: Aktuell wird in Hamburg unter der Regie von Delyth Thomas und Robert McKillop für die Fernsehserie “You” gedreht.

Der HVV-Fähranleger “Altona/Fischmarkt” wurde kurzerhand umbenannt. Überall hängen Plakate und Hinweisschilder auf niederländisch. Fotos: FoTe Press

Zum Inhalt ist bisher bekannt: Als Tara O’Rourke ihren entfremdeten Vater in drogengetriebener Wut tötet, müssen sie und ihre besten Freunde auf der Suche nach Taras lang verschollener Mutter quer durch Europa fliehen. Auf dem Weg dorthin müssen die Mädchen sich durch erschöpfende Gelder, unangenehme Romanzen und eine unangenehme Schwangerschaft navigieren – aber die größte Gefahr geht von Taras Onkel Reagan aus – weil die Mädchen den Fehler gemacht haben, Reagans Drogenvorrat zu stehlen … und er ist zufällig der am meisten gefürchtete Gangster in Rotterdam. Und währenddessen kommt das Gespenst eines mythischen Serienmörders, bekannt als The Traveler, immer näher…

Der HVV-Fähranleger “Altona/Fischmarkt” wurde kurzerhand umbenannt. Überall hängen Plakate auf niederländisch. Foto: FoTe Press Matthias Röhe

Gedreht wird neben Berlin und Brandenburg auch in Großbritannien – und in diesen Tagen auch in Hamburg. Nach Angaben eines Crewmitglied dreht das Filmteam noch zwei Wochen in Hamburg. Vor der Kamera stehen unter anderem Anton Nürnberg, Michael Del Coco, Konstantin Lindhorst, Bernardus Manders, Julia Kemp, Tristan Bumm und Jürgen Haug. An der Fischauktionshalle wird noch bis zum 22. Juli 2021 gedreht. Mehrere Dutzend Produktionsfahrzeuge stehen auf dem Fischmarkt, wie es sich für eine internationale TV-Produktion gehört. Rund um die Fischauktionshalle wurden Straßenlaternen aufgestellt, eine Litfaßsäule platziert, Halteverbotsschilder auf niederländisch aufgehängt, eine Telefonzelle an der Fassade montiert und mehrere Sitzbänke drapiert. Alles fernsehgerecht für “You”. Das Filmset ist weiträumig absperrt, Schaulustige werden nur schwer einen Blick auf die Schauspieler erhaschen können, zumal die Filmcrew überwiegend nachts dreht. Offenbar damit der Fernsehzuschauer später nicht doch noch den Hafen von Rotterdam als Hamburger Hafen wiedererkennt…


Das neue Logo der Hamburger Allgemeine Rundschau mit dem Claim “Hummel Hummel. Infos Infos”.