Start- und Landebahn wird zwei Wochen gewartet

Ein Flugzeug startet am Flughafen Hamburg. Symbolfoto: FoTe-Press

(ha). Auch in diesem Jahr f├╝hrt der Flughafen Hamburg die notwendigen, j├Ąhrlich wiederkehrenden Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten an seinen Start- und Landebahnen durch. Daf├╝r wird die Bahn 05/23 (Niendorf/Langenhorn) von Mittwoch, 8. Mai (6 Uhr), bis einschlie├člich Mittwoch, 22. Mai 2019 (23 Uhr), au├čer Betrieb genommen. W├Ąhrend dieser Zeit wickelt der Hamburger Flughafen den gesamten Flugbetrieb ├╝ber die Piste 15/33 (Norderstedt/Alsterdorf) ab. Dadurch wird es vor├╝bergehend zu mehr Fl├╝gen ├╝ber die Innenstadt kommen.

Vor├╝bergehend mehr Fl├╝ge ├╝ber die Innenstadt

Unter anderem geh├Âren zu den Arbeiten die Beseitigung von Gummiabrieb an den Aufsetzpunkten, Beton- und Asphaltarbeiten, das Sp├╝len der Sielleitungen, die Erneuerung der Markierungen sowie der Austausch und die Instandhaltung der Startbahnbefeuerung. Diese Ma├čnahmen sind notwendig, um weiterhin einen sicheren Flugbetrieb zu gew├Ąhrleisten.

Um die Auswirkungen f├╝r die Flughafen-Nachbarn so gering wie m├Âglich zu halten, b├╝ndelt Hamburg Airport die Arbeiten in zwei Wochen pro Bahn. ÔÇ×Bei der Wahl der Sperrzeitr├Ąume achten wir insbesondere darauf, dass die Pistensperrungen nicht in der Hauptreisezeit liegen, denn gerade dann werden beide Start- und Landebahnen f├╝r einen sicheren und z├╝gigen Flugverkehr ben├Âtigt. Dar├╝ber hinaus sind viele Instandhaltungsarbeiten nur bei trockener und warmer Witterung m├ÂglichÔÇť, erkl├Ąrt David Liebert, Bereichsleiter Real Estate Management am Flughafen Hamburg.

W├Ąhrend der Wartung und Instandhaltung der Start- und Landebahn 05/23 (Niendorf/Langenhorn) wird es zeitweise zu mehr Fl├╝gen ├╝ber die Innenstadt kommen. ├ťber diese Richtung sind im gesamten Jahr 2018 lediglich vier Prozent aller Fl├╝ge abgewickelt worden, dieser Durchschnittwert wird sich aufgrund der Bauarbeiten vor├╝bergehend sp├╝rbar erh├Âhen. Umgekehrt ist es geplant, die Bahn 15/33 (Norderstedt/ Alsterdorf) voraussichtlich vom 4. September bis einschlie├člich

18. September 2019 zu warten ÔÇô dementsprechend werden die Starts und Landungen in diesem Zeitraum ├╝ber die Piste 05/23 (Niendorf/Langenhorn) erfolgen.


Das neue Logo der Hamburger Allgemeine Rundschau mit dem Claim „Hummel Hummel. Infos Infos.